• Salzekuchen

Rustikal genial: der Salzekuchen

Das Nationalgericht Oberhessens kauft man dort, wo es am besten schmeckt: in der Bäckerei Günther!

Salzekuchen ist ein Kartoffelkuchen auf Brotteig mit Zwiebeln, Quark, Schmand, Eiern und Kümmel. Im Vogelsberg ist dieser Blechkuchen ein vollwertiges Mittagessen, das vorzugsweise mit Kaffee und abends gerne auch mit einem Kümmel genossen wird. Wir backen den Salzekuchen täglich frisch für Sie und haben uns auch eine köstliche vegetarische Variante ausgedacht!

… Sie möchten es selbst ausprobieren? Hier ist unser Spezialitätenrezept für Sie:

Feingeschnittene Zwiebeln in heißem Rapsöl glasig dünsten. Frisch gekochte Pellkartoffeln mit heißer Milch zu Brei pürieren. Quark, Eier, Rahm und das Rapsöl mit den Zwiebeln mit der Kartoffelmasse gut verrühren und nach Geschmack mit Kümmel und Salz abschmecken. Den so entstandenen Salzekuchenbelag streicht man gleichmäßig auf einen ausgerollten Brotteig, den wir gerne für Sie dazusteuern! Obendrauf Speckwürfel verteilen. Das Ganze kommt 30 Minuten in den Backofen bei 220 Grad und wird dann heiß und hungrig verzehrt!