• Autor: Christina
  • Thema: Rezepte
  • 0

Oster HefezopfBirgits Backtipp

An Ostern darf natürlich das Osterbrot nicht fehlen, daher habe ich Ihnen mein bestes Rezept rausgesucht zum nachbacken. Statt Orangeat und Zitronat kann man auch getrocknete Cranberrys und Kirschen nehmen.

Viel Spaß beim Backen und eine schöne Osterzeit wünsche ich Ihnen.

Hefezopf mit Rosinen

 

Vorteig

190 g  Weizenmehl 550

25 g   Hefe

120 g  Milch

Das ergibt ca. 335 g Vorteig.

Süßer Hefeteig

400 g  Weizenmehl 550

80 g   Zucker

10 g   Salz

125 g  Butter

60 g   Vollei

335 g  Vorteig

80 g   Milch

Das ergibt ca. 1090 g süßen Hefeteig.

Osterbrot

400 g  Hefeteig

10 g   Zitronat

10 g   Orangeat

25 g   Mandeln

110 g  Rosinen

Zubereitung:

Vorteig:

  • Milch erwärmen (handwarm)
  • Hefe darin auflösen und mit dem Mehl verkneten
  • ca. 30 min bei Raumtemperatur abgedeckt mit einem Tuch stehen lassen

Süßer Hefeteig:

  • Vorteig und die restlichen Zutaten zu einem Teig kneten (er sollte nicht mehr klebrig sein)
  • erneut etwa 15 bis 30 min. ruhen lassen

Vorbereitung der Früchte für das Osterbrot:

  • Mandeln im Ofen anrösten und auskühlen lassen
  • Rosinen waschen
  • mit dem Orangeat, Zitronat mischen
  • alles gut lockern, damit es sich gleichmäßig im Teig verteilt
  • nach dem Ruhen die Früchte unterkneten
  • in die gewünschte Größe abwiegen, rundkneten
  • aufarbeiten in die Stränge für Zöpfe und Zöpfe flechten
  • auf ein Blech mit Backpapier legen und im vorgewärmten Ofen (ca. 40°C)
    oder bei Raumtemperatur abgedeckt mit einem Tuch erneut 10 min ruhen lassen
  • Hefezöpfe mit Ei bestreichen

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (oder ca. 170°C Umluft)
ca. 20 bis 30 Min. backen.

Guten Appetit !

süßer Hefezopf als PDF zum downloaden